Informationen für Ärzte

Der Badener Hof setzt mit seinen Behandlungsschwerpunkten auf die Heilkraft des Badener Schwefelheilwassers! Als Partner der österreichischen Sozialversicherung bieten wir folgende Behandlungsschwerpunkte an:

  • Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Orthopädische Rehabilitation

Folgende Therapien werden im Badener Hof angeboten

Wie stelle ich einen Kurantrag für meinen Patienten?

Der Badener Hof hat Behandlungsverträge mit fast allen Versicherungsträgern, seien es Kranken- oder Pensionsversicherungen. Unabhängig davon, wo Ihr/e PatientIn versichert ist, folgt die Antragsstellung mit dem dafür vorgesehenen Formular, das Sie, sofern es nicht in Ihrer Ordination vorrätig ist, von den zuständigen Versicherungsträgern anfordern können. Grundsätzlich ist für Berufstätige die zuständige Pensionsversicherung, für Mitversicherte die jeweilige Gebietskrankenkasse Kostenträger. Auch für PensionistInnen werden in vielen Fällen von der Pensionsversicherung die Kosten für einen Kuraufenthalt übernommen. Kennzeichnen Sie bitte am Antragsformular „Heilverfahren“, falls der Antrag für einen Kuraufenthalt lauten soll. Das Formular für die Antragstellung finden Sie unter www.sozialversicherung.at

Mit folgenden Versicherungen wickeln wir eine Verrechnung ab:

  • Pensionsversicherungsanstalt (PVA)
  • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
  • Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVGW)
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)
  • Niederösterreichische Gebietskrankenkasse (NÖGKK)
  • Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK)
  • Salzburger GKK
  • Steiermärkische GKK
  • Burgenländische GKK
  • KFA Baden
  • KFA Villach
  • KFA Salzburg
  • KFA Graz
  • Bundessozialamt für Wien, NÖ und Burgenland
  • Magistrat der Stadt Wien MA 15
  • BKK- Voest Alpine
  • Bundessozialamt für Stmk